LINKS

E-Learning-Kurs „Frühe Hilfen und frühe Interventionen im Kinderschutz“


Online-Kurs für medizinisch-therapeutische und pädagogische Berufe - "Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch"

 

 

Die Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“

 

 

Medizinische Kinderschutzhotline: 0800 19 210 00

 

 

Prof. Dr. Andreas Jud

Prof. Dr. Andreas Jud

Prof. Dr. Andreas Jud hat seit September 2017 am Universitätsklinikum Ulm, Kinder- und Jugendpsychiatrie / Psychotherapie einen Lehrstuhl mit dem Schwerpunkt Epidemiologie und Verlaufsforschung im Kinderschutz inne. Im Nebenamt ist er Dozent/Projektleiter an der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit. Er ist seit mehreren Jahren in der interdisziplinären Forschung zum Kinderschutz tätig und leitete verschiedene Studien zu Entscheidungsprozessen im institutionalisierten Schweizer Kinderschutz wie z.B. Meldung und Beurteilung von Gefährdungssituationen, Einleitung von Maßnahmen, etc. Andreas Jud hat auch international an diversen Forschungsprojekt im Kinderschutz mitgewirkt, u.a. durch einen Postdoc-Aufenthalt 2011 am Centre for Research on Children and Families der McGill University in Montreal, Kanada. Er ist Mitherausgeber des Journals „Child Abuse & Neglect“, der einflussreichsten Publikation im Fachgebiet.