LINKS

Medizinische Kinderschutzhotline: 0800 19 210 00

 

 

E-Learning Kinderschutz

 

 

Die Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“

 

 

ZTF Ulm Trauma

 

 

Erlebte Kindesmisshandlung und aktuelle Schlafqualität bei deutschen Studierenden (CAN U Sleep?)

Kurzbeschreibung
Schlaf ist ein Grundbedürfnis des Menschen, entsprechend sind Schlafprobleme und -störungen eine bedeutsame Herausforderung im Bereich Public Health. Schlafschwierigkeiten im Erwachsenenalter sind nicht nur mit gesundheitlichen Problemen und aktuellem Stresserleben verknüpft, bisherige Forschung weist auch darauf hin, dass Menschen, welche in der Kindheit Misshandlung, Vernachlässigung und weitere negative Kindheitserlebnisse erfahren haben, häufiger unter Schlafmangel und Schlaflosigkeit leiden. Neben den Insomnien sind auch erste Ergebnisse für Parasomnien vorhanden. Studien, die potentielle Zusammenhänge zwischen Kindesmisshandlung und Insomnien sowie Parasomnien in einer nicht-klinischen Stichprobe erfassen, fehlen für den deutschen Sprachraum. Wenig ergründet ist dabei außerdem, welche Formen und Aspekte von Misshandlungserfahrung mit welchen Schlafproblemen verknüpft sind. Die Studie greift diese Lücken auf.

Projektverantwortliche(r):
Andreas Jud (Ulm) und Angelika Schlarb (Universität Bielefeld)

Projektmitarbeitende:
Marion Jarczok (Ulm)
Matthias Domhardt (Ulm)

Projektlaufzeit:
10/2019-12/2020

Förderer:
Eigenmittel